Kursdetails

Z11059
Das Verhältnis zwischen Mensch und Hund - Was unsere Beziehung ausmacht
Vortrag

Beginn ab Mi. 12.06.2024, 19.00 Uhr
Kursgebühr 9,00 € Abendkasse (dennoch Anmeldung erforderlich)
Dauer 1 Abend
Kursleitung Lara György

Vor 50 Jahren wurde der Hund noch als ein Lebewesen gesehen, welches nur auf Reize reagiert; ihm
wurden keine Emotionen zugesprochen. Dass dies nicht stimmt und Hunde zum Beispiel über
Empathie und ein Bewusstsein verfügen, ist heute nachgewiesen.

Gerade die Erforschung des Hundes als Individuum und im Zusammenleben mit seinem Sozialpartner Mensch steckt voller neuer Erkenntnisse. Hunde wissen, wie es uns geht, fühlen Stimmungsschwankungen, können unsere Handlungen deuten und sich verschiedensten Situationen anpassen. Seit über 15 000 Jahren leben sie an unserer Seite und nehmen uns als Sozialpartner wahr.

War unser Vierbeiner früher noch eher ein Gebrauchshund zur Jagd oder zum Bewachen von Hof und Haus, so ist er im Wandel der Zeiten immer mehr zu unserem treuen Begleiter, Partner, Freund und vieles mehr geworden.

Erfahren Sie, wie unsere Beziehung zu unserem Hund das Zusammenleben
beeinflusst, was eine stabile Bindung bedeutet und wie wir diese stärken können. Wir betrachten die
verschiedenen Bindungs- und Persönlichkeitstypen und finden heraus, wie wir die Bedürfnisse
unseres Hundes besser verstehen und befriedigen können, sodass ein harmonisches Miteinander
möglich ist



Lara György bei der Arbeit




Kursort

vhs-Zentrum Schlörstraße Raum 04/EG

84453 Mühldorf a. Inn
Foto: Unterrichtsraum 04
Unterrichtsraum 04

Termine

Datum
12.06.2024
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
vhs-Zentrum Schlörstraße Raum 04/EG