R52102
"Und abends geh´ich ins Maxim": Unterhaltungsmusik der Romantik
Vortrag

Beginn ab Do. 12.11.2020, 19.00 Uhr
Kursgebühr 6,00 € Abendkasse (dennoch Anmeldung erforderlich!)
Dauer 1 Abend
Kursleitung Anselm Ebner


In dieser Epoche wurde erstmals sogenannte "Ernste Musik" von der Unterhaltungsmusik getrennt. Zusammen mit dem aufkommenden häuslichen Musizieren entwickelt sich eine künstlerisch hochstehende Unterhaltungsmusik, die sich sehr bald in Ländlern, Walzern, Märschen und Operetten manifestierte. Diese "gute alte Zeit", die durch Werke von "Unterhaltungskünstlern" wie Franz Lehar, Johann Strauß und Jaques Offenbach aber auch von den ganz Großen der romantischen Musik, wie Franz Schubert und Johannes Brahms geprägt war, gilt als Ausdruck einer zu Ende gehenden künstlerischen und gesellschaftlichen Epoche.

Neben dem Hören von typischer Musik für eine breite Gesellschaftsschicht des ausgehenden 19. Jahrhunderts wird sich die Frage gestellt, ob und wie "Ernste Musik" von Unterhaltungsmusik zu trennen ist.






Kursort

vhs-Zentrum Schlörstraße Raum 01/EG

84453 Mühldorf a. Inn
Foto: Unterrichtsraum 01
Unterrichtsraum 01

Termine

Datum
12.11.2020
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
vhs-Zentrum Schlörstraße Raum 01/EG