M51200 Käthe Kollwitz: Große Bildwerke im Geiste der Menschlichkeit
Vortrag

Beginn Mi., 16.01.2019, 19:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr 6,00 €
Dauer 1 Abend
Kursleitung Dr. phil. Stefan Schmitt


Käthe Kollwitz (1867 - 1945) zählt zu den prominentesten Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts. Sie war Malerin, Grafikerin und Bildhauerin. Geprägt wurde sie vom Realismus. Der literarische und die soziale Anklage formulierende Naturalismus eines Gerhart Hauptmann beeinflusste sie ebenfalls. Ab 1906 begann sie mit der Bildhauerei, in welcher sie einen eigenen Stil zwischen Realismus und Expressionismus fand. Ihrer Auffassung zufolge hatte die Kunst soziale Missstände zu thematisieren. Nach dem auch für sie traumatisierenden Ersten Weltkrieg, in welchem sie ihren Sohn verlor, schuf sie Kunstwerke, welche eindringlich den Krieg als zivilisatorische Katastrophe beschrieben. Es ist ein grundlegendes Merkmal ihrer so charakteristischen Kunst, dass all ihre Werke im Geiste der Menschlichkeit entstanden: Humanität war ihr großes Thema.






Kursort

vhs-Zentrum Schlörstraße Raum 01/EG

84453 Mühldorf a. Inn
Foto: Unterrichtsraum 01

Termine

Datum
16.01.2019
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
vhs-Zentrum Schlörstraße Raum 01/EG