Kursdetails

S52101
Claude Debussy und der musikalische Impressionismus
Vortrag

Beginn ab Do. 11.03.2021, 19.00 Uhr
Kursgebühr 6,00 € Abendkasse (dennoch Anmeldung erforderlich!)
Dauer 1 Abend
Kursleitung Anselm Ebner


Ausgehend vom Freiluftstil der französischen Maler in der Zeit des späten 19. Jahrhunderts entwickelt sich vor allem die Musik des Komponisten Claude Debussy zu einer "Eindruckskunst", in der die eher flüchtige Skizze einer Beschreibung die ehemals detailverliebte Musik vor allem deutscher Komponisten abzulösen versucht.

Wie in der Malerei ist auch in der Musik der flüchtige Augenblick der Betrachtung das angestrebte Ideal. Nicht mehr das klare, unmissverständliche und erfreuende Thema haben die Oberhand, sondern eine Unzahl kleiner und kleinster Motive, das ständige Wechseln der Tonart und die allmähliche Auflösung der harmonischen Regeln.

Zugleich versteht sich die Musik des Impressionismus als Reaktion auf die Vorherrschaft deutscher, insbesondere Wagner`scher Musik. Und nicht zuletzt gilt diese kurz dauernde Übergangszeit mit als Impulsgeber für die "Zertrümmerung" der bisherigen Werte in der Kunst des beginnenden 20. Jahrhunderts.






Kursort

vhs-Zentrum Schlörstraße Raum 01/EG

84453 Mühldorf a. Inn
Foto: Unterrichtsraum 01
Unterrichtsraum 01

Termine

Datum
11.03.2021
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
vhs-Zentrum Schlörstraße Raum 01/EG