Gesellschaft & Leben / Kursdetails

P12038
Der Krippenalltag und seine Herausforderungen

Beginn ab Di. 18.02.2020, 9.00 Uhr
Kursgebühr Gebühr siehe Text!
Dauer 2 Tage
Kursleitung Fachakademie für Sozialpädagogik


Im Seminar befassen wir uns explizit mit einigen wichtigen Themen der Krippenkonzeption:

* Partizipation im U3-Bereich
* Die kleinen Übergänge im Alltag gestalten
* Offenes Konzept für Kinder unter 3 Jahren

Es werden diese drei grundsätzlichen Fragen, die immer wieder im Krippenalltag auftauchen, betrachtet und diskutiert. Wie sehen die Umsetzungsmöglichkeiten von Partizipation bei Kindern im Alter bis zu drei Jahren aus? Welche Entscheidungen können die Kinder treffen und welche Methoden sind geeignet? Wie werden die kleinen Übergänge im Krippenalltag gestaltet und wie können diese kind- und bedürfnisorientiert betrachtet werden? Welche Voraussetzungen sind für ein offenes Konzept nötig und lässt sich dieses mit der Bindungs- und Bildungstheorie vereinbaren? Durch Ihre Teilnahme

* erhalten Sie einen Einblick in die Möglichkeiten der Beteiligung von Kindern unter 3 Jahren
* setzen Sie sich mit den Übergängen im Krippenalltag auseinander und reflektieren die Abläufe in Ihrer Einrichtung
* bekommen Sie Impulse und Methoden an die Hand, um Tagesablauf und Mikrotransitionen zu planen
* erkennen Sie die Seiten eines offenen Konzeptes
* setzen Sie sich mit Ihrer eigenen Haltung hinsichtlich der genannten Themenbereiche auseinander

Leitung: Diana Molter, Referentin für frühkindliche Bildung

Gebühr: € 140,-

Anmeldungen (bis 04.02.2020 erforderlich) nimmt die Fachakademie für Sozialpädagogik entgegen (Telefon: 08631/9863716; rosemarie.precht@diakonie-traunstein.de; www.fachakademie-muehldorf.com).





Bitte Kursinfo beachten

Kursort

Für diesen Kurs sind keine Kursorte vorhanden.


Termine

Datum
18.02.2020
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
Ort bei Anmeldung
Datum
19.02.2020
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
Ort bei Anmeldung